amp template

Charlotte Gehrig & Marc Hilgenfeld

Seit 21 Jahren, also seit 3 x 7 Jahren, ist unser Arbeits- und Lebensmittelpunkt das Nordend in Frankfurt am Main. Begonnen haben wir in den Räumen eines Uhrmachers, der etwa 30 Jahre lang das Geschäft nach einer Goldschmiede- und Uhrmacherfamilie führte, die ihrerseits dort etwa 25 jahre in den Räumen arbeitete, die sie ihrerseits von der Familie Lueg übernommen hatte. Wir haben uns immer auch in dieser Tradition gesehen, als Stadtteilgoldschmiede

Wir haben richtig von der Pike auf begonnen. Zu Beginn viel repariert, viel beraten, und erst später wirklich verstanden, dass das einerseits Vertrauen aufgebaut hat und andererseits enorme Erfahrungen am Werktisch brachte. Das war nicht immer leicht, umso glücklicher sind wir darüber, dass das entstandene Vertrauen uns bis heute trägt. Und wir machen immer noch viele neue Erfahrungen am Werktisch. Das erklärt eine unserer Motivationen.

Die Arbeiten für die Kirchen und Gemeinden sind auf ähnliche Weise mit dem in uns gesetzten Vertrauen immer größer geworden. Aber in ihrer Art und ihrem Umfang meist ganz anders. Wir arbeiten in diesen Fällen für viele verschiedene Geschmäcker, für ganz besondere Feste in kleinen, oder großen Gruppen. Die Anforderungen an Sinn und Zweck dürfen dabei nicht zu weit hinter dem Anspruch an das Design stehen, vielmehr könnten die drei hier miteinander verschmelzen 

Mobirise

Charlotte Gehrig

hat ihre Ausbildung zur Silberschmiedin in der Zeichenakademie Hanau absolviert. Kurz darauf wurde sie Hessensiegerin des Handwerks in ihrem Beruf. Anschließend hat sie Design für Schmuck und Gerät an der Fachhochschule in Pforzheim studiert. Danach, im September 1999 war die Eröffnung des gemeinsamen Ateliers mit Marc. Mit dem ersten, kurz darauf geborenen gemeinsamen Kind unter dem Arm hat sie munter weitergearbeitet und dafür einen richtig schönen Designpreis der Frankfurter Messe Ambiente gewonnen, also der Designpreis war für ihre Arbeiten! Dann hat das Museum für angewandte Kunst in Frankfurt am Main Arbeiten von ihr angekauft. Kurz vor dem zweiten Kind hat auch das Grassimuseum Leipzig drei Becher von ihr erworben

Marc Hilgenfeld
 hat viel probiert und manche Ausbildung begonnen, bis er endlich in der Zeichenakademie Hanau zum Goldschmied ausgebildet wurde. Dann hat er brav  gearbeitet, um nach zwei Jahren an der Goldschmiedeschule Pforzheim (um nicht ohne Charlotte sein zu müssen) die Ausbildung zum Gold- und Silberschmiedemeister und zum staatl. geprüften Gestalter zu absolvieren. Dann in Ludwigsburg als Meister angestellt und endlich selbständig mit Charlotte in Frankfurt. Dann Sachverständiger des Bundes für die Neuordnung der Ausbildungsverordnung für Gold- und Silberschmied:Innen. Und seit 2020 Lehrer an der Zeichenakademie Hanau 

Mobirise
Mobirise

HILGENFELD
Schmuck & Gerät

Eckenheimer Landstr. 42
60318 Frankfurt am Main

Email: atelier@hilgenfeld.biz
Tel: +49 (0)69 150 55 726
www.hilgenfeld.biz